Shisha Kohle – Beste Shisha Kohle und Shisha Kohle Ersatz

2. Dezember 2014

Shisha Experte ☑️

Die Shisha Kohle gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Versionen.
Zum einen haben wir die klassischen Selbstzünderkohlen, diese lasse ich allerdings außen vor, da sie meiner Meinung nach höchstens für den Outdoor-Gebrauch geeignet ist, weil die Hitzeregulierung im Kopf nahezu unmöglich ist und die Kohle einen starken Eigengeschmack hat.

Die beste Shisha Kohle – Die Naturkohle

Shisha Kohle Die beste Shisha Kohle ist immer noch die Naturkohle.
Diese Kohlen bestehen in der Regel zu 100% aus gepressten Kokosnussschalen und bestechen durch Geschmacksneutralität und eine hohe Hitzeentwicklung.
Durch den Einsatz von 2-3 Kohlen lässt sich die Hitze leicht regulieren, damit man immer guten Rauch und angenehmen Geschmack hat. Das ewige “Shisha schmeckt nach Kohle” Problem gehört damit der Vergangenheit an. Natürlich muss man erst lernen wie viel Hitze man dem Kopf geben muss, aber das hat man nach einiger Zeit raus. Auch gerne dazu mal hier (“Shisha schmeckt nach Kohle“) vorbeischauen.
Das einzige wirkliche Manko ist das etwas umständliche Anzünden der Kohlen, denn man benötigt man einen Shisha Kohleanzuender. Hierbei gibt es auch wieder verschiedene Ausführungen, der Bewährteste dürfte der Elephant Kohleanzuender Shisha (~25€) sein. Er brennt die Kohlen in 5-10 Minuten durch, heizt sich sehr schnell auf und ist extrem einfach in der Handhabung.

Unsere persönliche Meinung zum Shisha Grill:

Unsere persönliche Erfahrung zeigt, dass der “Kohlegrill” bei privaten Shisha-Runden sehr gut funktioniert hat bisher. Wir wurden von einigen Rezensionen verunsichert, da man von platzenden Glühspiralen sprach und kurzer Funktionstüchtigkeit. Aber Stand jetzt hat uns das Gerät nicht enttäuscht. Der Hand-Gasbrenner ist leicht im Transport, passt an sich in eine Hosentasche und braucht keinen Stromanschluss. Aber es ist wirklich mühselig, ein Kohlestück 5-10 Min. anzu-“burnen”, um dann wie ein Verrückter zu pusten und im Endeffekt ist das Innere der Kohle noch nicht wirklich am Glühen. Macht sich auf jeden Fall im Geschmack bemerkbar.

Zuletzt der klassische Gasbrenner. Wenn man zuvor nicht mit einem Gasbrenner gearbeitet hat, sollte man sich auf jeden Fall 1-2 Videos dazu ansehen, denn das Stechen der Gaskartusche führt zum Austritt von Gas und in der Folge muss man den Job dann mutig beenden, sonst leert sie sich unnötig. Gaskartuschen bekommt ihr im Baumarkt und die Teile kosten ca. 2-3 Euro. Halten je nach Blubberdauer, Nutzung, etc. 1-3 Wochen (reine Schätzung).

Empfehlenswert sind nach unserer Meinung der Kohlegrill und der klassische Gasbrenner. Kohlegrill bei Stromanschluss unschlagbar, Gasbrenner punktet mit ordentlicher Durchglühkraft und Standortunabhängigkeit

Die elektrische Shisha macht die Kohle überflüssig

Einen echten Shisha Kohle Ersatz gibt es noch nicht, die elektrische Shisha Kohle ist aber ein großer Schritt in die richtige Richtung.
Diese “Kohle” kostet einmalig ca. 34,95€, laufende Kosten wie bei der Naturkohle (~9€) fallen also weg.
Außerdem brauch man selbstverständlich keinen Shisha Kohle Anzuender, diese Kosten fallen also auch weg. Aus finanzieller Sicht lohnt sich die elektrische Shisha Kohle also, aber wie schaut aus bei der Handhabung aus und wie gut funktioniert sie?.
Die Shisha Kohle benötigt ca. 10 Minuten bis sie richtig heiß ist, erst dann kann man mit guten Ergebnissen. Der Geschmack ist genauso neutral wie es gute Naturkohlen auch sind. Leider erreicht sie aber keine so große Hitze, die Rauchentwicklung kann nicht mit einem Kopf mit 3 Naturkohlen mithalten.
Aus gesundheitlicher Sicht ist der Kopf aber empfehlenswerter, er produziert schließlich kein gefährliches Kohlenmonooxid, was zu Schwindel etc. führen kann.

Shisha Kohle kaufen – Das solltest du beachten

Shisha Kohle gibt es zu unterschiedlichen Preisen in verschiedenen Größen (1kg, 3kg, etc.). Das HookahChakka-Team empfiehlt folgende Produkte und Größen:

BLACKCOCO‘s® | 1KG

BLACKCOCO‘s® werden unseres Wissens nach in vielen regionalen Shisha-Bars verwendet und punkten mit langer Hitzeentwicklung und geringer Ascheproduktion. Sie sind zudem geschmacksneutral. Kohlewechsel nach minimal einer Stunde erst nötig.

 

 

 

COCOBRICO 1kg

COCOBRICO haben wir privat getestet und wollen auch hier einige Hinweise geben: Die Kohle ist für den privaten Gebrauch absolut OK. Das heißt sie verändert nicht den Geschmack eures Kopfes und sie “bröselt” nicht extrem, aber: die Hitzeabgabe ist mangelhaft. Die Cocobricos fahren langsam an, geben dann Gas und verlieren extrem an Power nach 45-60 Minuten. Man ist schon dezent genervt von dem andauernden Positionswechsel der Würfel in die Mitte, den man vollziehen muss, um dem Kopf noch die nötige Hitze zu geben. Aber für den privaten, einfachen Shisha-Genuss völlig ausreichend!

 

 

THREE KINGS – Selbstzünderkohle

Also wer Selbstzünderkohle raucht, der hat entweder keine vernünftige “Glüh”-Quelle oder ist ein riesiger Fan des Extrem-Komforts. Wir raten grundsätzlich von solchen Produkten ab, aber auch diese haben wir letztes Jahr im Rahmen der Shisha-Messe getestet. Die Hitze war gar nicht so übel, aber nach einiger Zeit verursachen die Teile einfach Kopfschmerzen. Habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

Aladin Bamboocha

Eine Notlösung an einem Sonntag war die Aladin Bamboocha Kohle, die wir bei einem Kiosk besorgt haben. Das war vor drei Jahren und ich habe die Packung minimal angebrochen seitdem. Warum? Die Bambuskohle bröselt wie die Pest, zerfällt abartig schnell und lässt sich kaum ordentlich auf einem Shishagrill anglühen. Sie ist zwar geschmacksneutral (Pluspunkt), aber dieses Bröseln und Zerfallen der Kohle ist einfach nur nervig und unhandlich.

Artikelbild

Shisha Kohle – Beste Shisha Kohle und Shisha Kohle Ersatz
4.6 (9 votes)

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Marcel am 16. Februar 2016 um 1:23

    Im Bereich normaler Shisha bin ich leider nicht so fit wie im E-Shisha Bereich, dennoch bin ich der Meinung, dass es inzwischen einige elektrische Köpfe für die Shisha gibt, liege ich falsch?



  2. Veröffentlich von Pasqual am 19. Juli 2016 um 19:50

    Ich bin gespannt wie die Entwicklung in den nächsten Jahren sein wird, und ob es dann einen richtigen Kohle Ersatz für die Shisha gibt.